Flucht nach Unfall

Buchholz. Am 1. März gegen 2.25 Uhr, war eine 67-Jährige mit ihrem VW Passat auf dem mittleren Fahrstreifen der A 7 in Richtung Hannover unterwegs. Kurz hinter der Abfahrt Schwarmstedt wollte sie einen auf der rechten Spur fahrenden Sattelzug überholen. In diesem Moment machte der Fahrer einen Schlenker nach links auf den
mittleren Fahrstreifen und touchierte den Passat. Durch die Kollision kam der Pkw ins Schleudern, prallte gegen die rechte Schutzplanke, überschlug sich und blieb auf dem Dach im Seitenraum rechts neben der Autobahn liegen. Der Fahrer des Sattelzuges fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Die Hannoveranerin und ihr 38 Jahre alter Beifahrer blieben zum Glück unverletzt, an dem Pkw entstand
Totalschaden.