Gottesdienst auf Platt

Helstorf. Alljährlich im Sommer wird es Plattdeutsch bei einem Gottesdienst in Helstorf: So auch am Sonntag, 21. Juli, um 10 Uhr unter den Eichen am Hufschmiede-Museum.
„Freiräume“ ist das Oberthema des Gottesdienstes, an dem die Posaunenchöre aus Helstorf und auch aus Mandelsloh mitwirken. Gestaltet wird der Gottesdienst von Hans-Peter Matthies (Warmeloh), Wilhelm Drösemeier (Amedorf) und Pastor Jens Rake, der auch die Begrüßung übernimmt. Nach dem Gottesdienst versorgt der Heimatverein die Besucher mit Würstchen, Kaffee und selbst gebackenen Kuchen, der Schmiedetag beginnt: Bis 17 Uhr kann dem Schmied bei der Arbeit zugesehen werden – Kinder dürfen unter Anleitung auch selbst probieren wie Eisen bearbeitet wird. Spinnerinnen und Weberinnen zeigen wie sie Garn und Stoffe herstellen, und schließlich können die Besucher viele alte landwirtschaftliche Geräte und Maschinen aus dem vorigen Jahrhundert bestaunen.