Gottesdienste in zwei Dörfern

Negenborn/Oegenbostel. Die evangelische Kirchengemeinde St. Martini Brelingen setzt seit Beginn des Jahres ihr neues Gottesdienstkonzept um. Dieses Konzept hat zum Inhalt, dass die Kirchengemeinde an den ersten drei Sonntagen eines Monats jeweils einen Gottesdienst in der Brelinger Kirche anbietet. Die Gemeinde will aber an Gottesdiensten in den zur Kirchengemeinde gehörenden Dörfern Negenborn und Oegenbostel festhalten und diese einmal im Monat jeweils am vierten Sonntag eines Monats anbieten.
Mit Blick auf die personelle Situation in der Kirchengemeinde findet an dem jeweils vierten Sonntag im Monat in Brelingen dann kein Gottesdienst statt. In Monaten mit fünf Sonntagen soll dann an dem fünften Sonntag der Gottesdienst wieder in Brelingen gefeiert werden.
Ob in Negenborn und Oegenbostel jeweils am vierten Sonntag Gottesdienst gefeiert werden kann, hängt von der personellen Situation ab, solange die Pastorenstelle in Brelingen noch nicht wieder besetzt ist. In diesem Monat findet der Gottesdienst am Sonntag, 24. April, um 10 Uhr nur in Negenborn in der Kapelle statt und wird vom Prädikanten Holger Kiese´ gehalten.
Am vierten Sonntag im Mai, dem 29., ist um 10 Uhr ein Gottesdienst in der Kapelle in Negenborn und um 11.15 Uhr ein Gottesdienst in der Friedhofskapelle in Oegenbostel geplant. Beide Gottesdienste hält Pastor Harms.