Handys gestohlen

Elze. Am Montag kam es zur Mittagszeit zwischen 13und 13.20 Uhr in Elze zu zwei Diebstählen von Mobiltelefonen. Zunächst betrat eine männliche Person  unter Vorwand ein Büro einer Versicherungsagentur an der Wasserwerkstraße und lenkte die Angestellte mittels eines vorgezeigtem Zettels so ab, dass er vermutlich mit einer freien Hand ein auf dem Schreibtisch liegendes I-Phone entwenden konnten. Etwa 15-20 Minuten später betrat ebenfalls eine männliche Person den Verkaufsraum einer Kfz-Werkstatt an der Walsroder Straße und entwendete dort ein abgelegtes Smartphone der Marke Samsung. Aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe sowie einer ähnlichen Täterbeschreibung wird vom gleichen Täter ausgegangen. Dieser wird als 22 bis 30 Jahre alt, mit kurzen, schwarzen Haare beschrieben. Er habe einen dunklen Teint gehabt und trug laut einer Zeugin einen Rollkragenpullover und eine dunkle Jacke. Er sprach englisch mit osteuropäischen Akzent und gebrochen Deutsch. Der Wert des Diebesgutes wird auf etwa 1.400 Euro geschätzt.