Heiligabend in St. Georg Mellendorf

Für die Gottesdienste am Heiligabend in der St.-Georg-Kirche in Mellendorf muss man sich anmelden. (Foto: Foto: Andrea Hesse)

Teilnahme an Gottesdiensten nur nach vorheriger Anmeldung

Mellendorf. „Der Weihnachtsstern in unserer Kirche leuchtet schon“, sagt Pastor Michael Brodermanns aus der St.- Georgs-Kirchengemeinde Mellendorf-Hellendorf. „Weihnachten fällt nicht aus, aber es wird anders in diesem Jahr.“ An den Heiligabend-Gottesdiensten in der Mellendorfer Kirche dürfen jeweils bis zu 75 Personen unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln teilnehmen. Die Gottesdienste beginnen um 15 Uhr, 16.30 und 18 Uhr (Pastor Michael Brodermanns, Orgel: Henrike Wöhler) sowie um 22 Uhr (Pastorin Silke Noormann, Musik: Familie Eikemeier). Sie dauern jeweils etwa eine halbe Stunde, sodass zwischendurch genügend Zeit zum Lüften und Desinfizieren bleibt. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung über www.kirche-mellendorf.de möglich; die Anmeldemöglichkeit ist ab Sonnabend, 12. Dezember, freigeschaltet.Bis zu fünf Personen aus einem Haushalt können als Gruppe angemeldet werden, die Anmeldung mehrerer Gruppen ist möglich. Wer die digitale Anmeldemöglichkeit nicht nutzen kann, kann sich auch telefonisch einen Platz in einem der Heiligabend-Gottesdienste reservieren: Kirchenvorsteherin Martina Bennett ist hierfür am Sonnabend und Sonntag, 12. und 13. Dezember, jeweils in der Zeit von 15 bis 17 Uhr sowie am Montag, 14. Dezember, in der Zeit von 18 bis 20 Uhr unterTelefon (0 51 30) 4 08 44 oder (0 15 77) 6 83 96 96 zu erreichen. Um einen Rückstau vor dem Eingang zur Kirche zu vermeiden, werden alle Gottesdienstbesucherinnen und -besucher gebeten, ihre Kontaktdaten bereits im Vorfeld zu notieren und beim Betreten der Kirche abzugeben. In der Kapelle Hellendorf findet in diesem Jahr kein Weihnachtsgottesdienst statt.