Herbst-Preisschießen der Mellendorfer Schützen

Mellendorf. Bei dem traditionellen Schießen um Fleisch- und Wurstpreise der Mellendorfer Schützen gibt es in diesem Jahr eine Änderung. Aufgeteilt in zwei Termine werden in diesem Jahr die begehrten Preise vergeben. Erster Termin ist Dienstag, 19. November, von 18 bis 20.30 Uhr. Der zweite Termin findet am Sonnabend, 23. November, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr statt, im Anschluss wird die Siegerehrung durchgeführt. Teilnehmen kann jeder ab zwölf Jahren und geschossen wird mit dem Luftgewehr. Das Startgeld beträgt fünf Euro pro Person und niemand geht leer aus – jeder bekommt einen Preis. Ein Nachkauf der Scheiben ist möglich. Lecker wird es natürlich auch wieder – am Sonnabend ab 17.30 Uhr gibt es Spanferkel mit Kartoffelgratin zum Preis von zehn Euro pro Person. Für die Mitglieder des Schützenvereins ab 18 Jahre besteht ebenfalls die Möglichkeit auf den Peter-Aue-Pokal zu schießen. Auch hier wird mit dem Luftgewehr geschossen und der Preis beträgt ebenfalls fünf Euro pro Streifen. Ein Nachkauf ist hier nicht möglich.