Kein unbeschriebenen Blätter

Bissendorf-Wietze. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete nach Auskunft der Polizei am Montag gegen 5 Uhr am Natelsheideweg in Bissendorf-Wietze zwei verdächtige Jugendliche, die sich an einem Zigarettenautomaten zu schaffen machten. Sie alarmierte die Polizei, die zwei Jugendliche in der Nähe des Tatortes stellte.
Nach einem kurzen Fluchtversuch wurden die beiden 16-Jährigen vorläufig festgenommen. Beide stammen aus Hannover und sind bereits einschlägig mit Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten. An dem ungeöffneten Automaten wurden diverse Hebelspuren festgestellt.
In der Nähe des Tatortes wurde in Schraubendreher gefunden.
Die beiden 16-Jährigen werden zudem beschuldigt, in der gleichen Nacht gegen 1.50 Uhr einen versuchten Einbruchdiebstahl in eine Tankstelle in Fuhrberg an der Mellendorfer Straße begangen zu haben. Dort hatten sie mit einem Stein versucht, die gläserne Eingangstür gewaltsam zu öffnen, waren jedoch nicht in das Gebäude gelangt.
Beide Täter waren bereits am 16. März gemeinsam, einer der beiden am 29. Dezember allein, gewaltsam in die Tankstelle eingedrungen und hatten Zigaretten und Alkoholika entwendet.
Die Polizei prüft nun, ob die Jugendlichen für weitere Einbrüche und Zigarettenautomatenaufbrüche infrage kommen.