Kennzeichenmissbrauch

Negenborn. Im Rahmen der Streife fiel den eingesetzten Beamten am Sonnabend gegen 13.10 Uhr ein im öffentlichen Verkehrsraum abgestellter PKW VW Passat mit abgelaufener Hauptuntersuchung und intakten Zulassungsplaketten auf. Bei der Aufnahme des Verstoßes wurde festgestellt, dass das Kennzeichen für einen anderen PKW ausgegeben war. Durch eine Recherche wurde festgestellt, dass die Kennzeichen in der Vergangenheit bereits einmal ausgegeben wurden und nun, nach zwischenzeitlicher Abmeldung, missbräuchlich an dem VW Passat angebracht wurden. Gegen den Halter des VW Passat wurde ein Strafverfahren wegen Kennzeichenmissbrauchs eingeleitet. Warum die Zulassungsplaketten nicht entwertet wurden wird noch ermittelt.