Kind schwerverletzt

Bissendorf. Eine zehnjährige Radfahrerin geriet am Sonnabend gegen 13.50 Uhr beim Befahren der Straße Lohwiesenring aus unbekannter Ursache nach rechts auf den dortigen Parkstreifen. Vermutlich war das Kind, dass keinen Helm trug, durch irgendetwas abgelenkt und verließ dadurch die ursprüngliche Fahrtrichtung. Auf dem Parkstreifen fuhr die Schülerin mit dem Rad frontal in das Heck eines hier geparkten Pkw Skoda. Danach stürzte das Kind auf die Fahrbahn und zog sich hierbei Kopfverletzungen zu. An der Unfallstelle wurde das Kind von einem Notarzt versorgt und anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung transportiert. Am Pkw entstand leichter Sachschaden.