Kinderkino in St. Michaelis

Bissendorf. Am Freitag, 25. Januar, heißt es im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde St. Michaelis in Bissendorf ein weiteres Mal: „Film ab!“ Diesmal zeigt die Gemeinde einen Film für ältere Kinder. „Die Spannung ohne die Eltern auszuhalten, ist für die Kinder eine Herausforderung“, beschreibt Katrin Möhlecke vom Kinderkinoteam ihre Erfahrungen – und nennt deshalb als Altersempfehlung acht Jahre. Mit diesem Film um Räuberburg und zwei Räuberkinder kommt ein echter Kinderfilmklassiker auf die Leinwand, der seit den 80er Jahren zum festen Repertoire in Kinderkinos gehört. Wer erinnert sich nicht an die aufregende Welt von düsteren Vogelwesen und putzigen Waldbewohnern, in der Astrid Lindgren ihre Geschichte vom Erwachsenwerden erzählt? Wie immer wartet auf die Kinder der gute Geruch von frischem Popcorn, ein Kinokiosk für Süßes und Getränke – und eine elternfreie Zeit. Daher ist es wichtig, dass Eltern überlegen, ob ihre Kinder die Filmspannung schon aushalten können. Einlass ist ab 17 Uhr – die Vorführung beginnt pünktlich um 17.30 Uhr, der Eintritt ist frei.
Am 22. Februar findet ein weiterer Kinonachmittag statt – und im März wird es eine Terminveränderung geben: Der Wunschfilm wird am 29. März gezeigt – nicht, wie angekündigt, am 22. März.