Konfirmation wird verschoben.

Kirchengemeinde Elze trifft Entscheidung

Elze. Die evangelisch-lutherische. Kirchengemeinde Elze-Bennemühlen hat alle Gottesdienste in der Kirche in Elze und in der Kapelle in Meitze zunächst bis Ende Februar abgesagt. Es wird aber weiterhin „Gottesdienste zum Mitnehmen“ immer ab Sonnabend vor der Kirche in Elze und vor der Kapelle in Meitze zum Abholen und auf der Homepage der Kirchengemeinde www.kirche-elze.de zum Download geben. Der Kirchenvorstand hofft, dass mit neuen, positiven Entwicklungen auch Gottesdienste ab dem 7. März wieder unter Beachtung der bekannten Hygiene-Bedingungen stattfinden können. Die Konfirmation wird vorsorglich bereits jetzt auf einen späteren Termin verschoben.
„Wir hätten wahrscheinlich den Gottesdienst zur Konfirmation feiern können, aber ob die Familien im Anschluss gebührend hätten feiern können, das wäre unwahrscheinlich gewesen,“ so Pastor Maik Schwarz, der nun schon die zweite Konfirmation hintereinander verschieben muss. Deswegen hat der Kirchenvorstand  entschieden, die Konfirmation nun am 4. Juli 2021 um 10 Uhr in Brelingen zu feiern. Ob es am Sonnabend davor den traditionellen Abendmahlsgottesdienst geben kann, wird kurzfristig entschieden und hängt von den dann gültigen Abstands- und Hygieneregeln ab. „Wenn nicht, dann feiern nur die Konfirmandinnen und Konfirmanden im Konfirmationsgottesdienst Abendmahl – so wie früher bei Ihren Großeltern,“ meint Pastor Schwarz.