Konzert zur blauen Stunde

Das Duo „Fjarill“ eröffnet die neue Saison der Reihe „Konzert zur blauen Stunde“.

Duo „Fjarill“ eröffnet Saison in Bissendorf

Bissendorf. Die neue Saison der Reihe „Konzert zur blauen Stunde“, startet mit einem internationalen musikalischen Bonbon. Das schwedisch, südafrikanische Duo „Fjarill“ eröffnet am Freitag, 31. August, um 20.12 Uhr die Konzertsaison in der Wedemark im Saal des Bürgerhauses in Bissendorf. In diesem Sommer eröffnet das Duo Aion Löenmark und Hannari Spiegel als „Fjarill“ die Konzertsaison.
Beide Musikerinnen feiern seit Jahren Erfolge: Zusammen veröffentlichten sie bislang fünf Alben, gewannen den Ruth-Weltmusikpreis, kamen in die Endrunde des Creole Weltmusikpreises, spielten hunderte Konzerte in Deutschland und Europa wie in Südafrika.
Ihre Musik ist reduziert auf das Wesentliche: Piano, Geige und Gesang. Dabei ist es ein ausgesprochener Genuss beide Musikerinnen zu erleben und das vor allem im Sommer. Im wunderschönen modernen Veranstaltungsaal des Bürgerhauses, einem typischen niedersächsischen Fachwerkhaus, wird die Musik von „Fjarill“ mit ihren mitreißenden Popsongs, den romantischen Balladen und den typischen fjarillschen Hymnen sich vollständig entfalten.
Der Begriff „blaue Stunde“ bezieht sich auf die besondere Färbung des Himmels während der Zeit der Dämmerung nach Sonnenuntergang und vor Eintritt der nächtlichen Dunkelheit. Dieser Zeit von ganz speziellem Zauber und Licht ist die besondere Konzertreihe im Wedemärker Kulturkalender gewidmet. Das Konzert beginnt um 20.12 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 19 Euro an den bekannten Vorverkaufsstellen oder unter www.adticket.de, an der Abendkasse 22 Euro. Für Bewirtung durch Sebastian Manstein ist gesorgt.