Kostenlose Eintrittskarten für Einkommensschwache

Kulturelle Veranstaltungen aller Art könenn besucht werden

Region. Abend für Abend bleiben bei kulturellen Veranstaltungen Plätze frei. Das möchte der Verein Freiwilligen Zentrum Hannover ändern. Viele Kulturveranstalter überlassen dem Verein ihre nicht verkauften Eintrittskarten. Diese Karten werden an Menschen mit geringem Einkommen weitergegeben. So haben alle etwas davon: Die Menschen einen tollen Abend voller Kultur, die Veranstalter volle Häuser. KulturLeben Hannover gibt Menschen mit geringem Einkommen die Gelegenheit, kostenfrei an vielfältigen kulturellen Angeboten teilzunehmen: Klassische Konzerte, Theater, Lesungen, Tanz, Ballett, Ausstellungen, Varieté, Comedy, Kabarett und vieles mehr.
Und so funktioniert es: Interessierte kommen dienstags zwischen 10 und 17.30 Uhr ins Freiwilligenzentrum Hannover und bringen ihren Einkommensnachweis beziehungsweise Hannover-Aktivpass mit. Dann wird der Gäste-Anmeldebogen ausgefüllt oder dieser ausgefüllt mitgebracht. Gast kann jeder werden, dessen Einkommen (Singlehaushalt) 1.000 Euro netto nicht übersteigt, 2-Personenhaushalt 1.300 Euro, drei Personen 1.600 Euro und jedes weitere Kind 300 Euro.
Sobald der Verein Eintrittskarten erhält, werden die Gäste, die in Frage kommen, angerufen. Bei Interesse wird die Karte unter dem Namen an der Abendkasse hinterlegt. Sollte jemand verhindert sein, sollte rechtzeitig Bescheid gegeben werden, damit die Karte einem anderen Gast zugewiesen werden kann. Weitere Infos gibt es auch unter Telefon (05 11) 30 03 44 70 oder im Internet unter www.www.kulturleben-hannover.de.