Ladendiebstahl

Bissendorf. Der Filialleiter eines Supermarktes an der Scherenbosteler Straße bemerkte am Freitag gegen 14.05 Uhr wie ein 50-jähriger und eine 40-jährige wiederholt Waren in ihrem Einkaufswagen aus dem Markt schoben, ohne diese zuvor bezahlt zu haben. Bei Eintreffen der Beamten wurden beide auf frischer Tat angetroffen. Durch eine Videoauswertung des Filialleiters lassen sich den beiden Beschuldigten noch weitere Taten aus der Vergangenheit nachweisen. Während der Sachverhaltsaufnahme wurde festgestellt, dass der 50-Jährige zuvor ein KFZ geführt hatte, obwohl sein Führerschein bereits zur Einziehung einlag. Gegen diesen wurde zusätzlich noch ein Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.
Aufgrund fehlender Haftgründe wurden beide wieder entlassen.