Lesung in der Brelinger Mitte

Autor Christian Oehlschläger. Foto: Archiv

„Krimiförster“ Christian Oehlschläger kehrt in seine alte Heimat zurück

Brelingen. Für Freitag, 29. Oktober, um 19.30 Uhr lädt die Brelinger Mitte zu einer ganz besonderen Lesung ein: Zusammen mit Lektor Ulrich Hilgefort aus Hannover stellt Christian Oehlschläger aus Burgwedel seinen neuesten Krimi „Die Hasenpfote“ vor.Die Lesung wird untermalt von einer stimmungsvollen Beleuchtung, die sich der jeweiligen Szene, Situation oder Begebenheit anpasst. Der als „Krimiförster“ bekannte Autor ist in Brelingen kein Unbekannter. Er ist dort aufgewachsen, sein Elternhaus war das Pfarrhaus unweit der ‚Brelinger Mitte‘. Im Alter von 20 Jahren hat er seinen Heimatort verlassen, um ein Forststudium in Göttingen zu absolvieren. Erst 20 Jahre später kam er zurück in die Region Hannover, um die Leitung der Bezirksförsterei Burgwedel zu übernehmen. Seit einem Jahr ist er im Ruhestand.
Und nun kommt er zurück, um in Brelingen seinen siebten Kriminalroman aus der Reihe mit den beiden ungleichen Ermittlern Robert Mendelski und Maike Schnur von der Kripo Celle mit einer szenischen Lesung vorzustellen. Beginn der Lesung ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro. Alle Interessierten werden gebeten, sich im Büro der Brelinger Mitte per Mail unter info@brelinger-mitte.de mit den persönlichen Kontaktdaten (Name, Vorname, vollständige Anschrift, Telefonnummer) anzumelden. Die reservierten Eintrittskarten werden am Veranstaltungstag ab 18.30 Uhr in der Brelinger Mitte zur Abholung und Bezahlung bereitliegen.
Bitte aktuell informieren
Im Haus halten sich alle an die AHA-Regeln und auf allen Wegen müssen FFP2- oder OP-Masken getragen werden. Momentan gehen die Veranstalter davon aus, dass die 3-G-Regel gilt. Da es aber heute leider nicht möglich ist, die am Veranstaltungstag wirklich geltenden Hygieneregeln voraus zu sehen, werden alle Interessierten gebeten, sich zwei Tage vorher auf der Homepage der Brelinger Mitte unter www.brelinger-mitte.de über die dann geltenden Regeln zu informieren.