Letzte Tour auf dem Geopfad

„Carl Friedich Gauß“ über den Brelinger Berg

Wedemark. Noch einmal den Herbst in vollem Umfang genießen und mit Spaß und Freude den Geologischen Pfad aus einer ganz neuen Perspektive erleben – das geht am 21. Oktober. Um 15.45 Uhr startet ab dem Friedhof Oegenbostel der Mathematikprofessor „Carl Friedrich Gauß“ mit allen Interessenten seinen Rundgang über den Brelinger Berg. Dies ist die letzte Führung entlang des Geologischen Pfades in der Saison 2018, die am gleichen Tag geplante Führung „Bogenschießen und Steinzeitpicknick“ muss leider entfallen. Der eiszeitliche Erlebnispfad ist ein geologischer Lehrpfad, der im Rahmen der Gartenregion 2009 in der Wedemark entstanden ist. Er vermittelt wissenschaftliche Inhalte der eiszeitlichen Geologie dieser Landschaft auf künstlerisch-ästhetische Weise anhand von zehn Stationen, die sich harmonisch in die schöne Umgebung des Naherholungsgebietes Brelinger Berg einfügen. Treffpunkt ist um 15.45 Uhr der Friedhof Oegenbostel, zehn Euro für Erwachsene und für Kinder ab 13 Jahren, für Kinder bis zwölf Jahre ist die Führung kostenlos. Die gesamte Führung dauert eineinhalb Stunden.