Lions-Adventskalender-Verkauf startet

Der Lions-Adventskalender 2021.

Mit jedem Türchen Gutes erfahren und Gutes bewirken

Wedemark. Ab heutehaben die Wedemärker wieder die Chance, einen der limitierten Advents-Los-Kalender an allen teilnehmenden Verkaufsstellen zu ergattern. Neben beliebten Preisen wie Karten für den Hannoveraner Zoo, Wein- und Ginverköstigungen oder einer Spa-Einheit, warten in diesem Jahr auch weitere Überraschungen hinter den 24 Türchen. Gewonnen haben bereits alle mit dem Kauf eines Kalenders, denn: Der Erlös kommt sozialen Projekten insbesondere in der Wedemark zu Gute. Gestiftet wurden die rund 260 Preise von 60 lokalen Unternehmen und Einrichtungen, die damit die alljährliche Spenden-Aktion der Lions unterstützen. „Mich bewegt die fortwährende Loyalität und Akzeptanz, die wir in der Gemeinde erfahren. Nur gemeinsam können wir unser größtes Spendenprojekt des Jahres realisieren“, sagt Axel Keller, amtierender Präsident der Lions Wedemark. Zum neunten Mal in Folge setzen der Club und die Sponsoren damit ein Zeichen der Nächstenliebe.
Im vergangenen Jahr erreichte der Erlös von mehr als 11.000 Euro zahlreiche Sozial- und Bildungseinrichtungen, wie die Mellendorfer Förderschule Unter den Eichen, der lokale Kinderschutzbund oder der Hospizdienst. Aber auch Kunst und Kultur finden unter den Bespendeten Berücksichtigung. So konnte beispielsweise das Schul-Musical „Der große Gatsby“ unter der Leitung von Dieter Stein mit Equipment und Requisite versorgt werden.
Kreativ waren die Lions auch bei dem diesjährigen Motiv des Adventskalenders, das die Eichenkreuzburg in Bissendorf-Wietze zeigt. Clubmitglied Günter Bardeck mobilisierte hierfür seine ganze Familie: Ehegattin Nina Bardeck fotografierte die gemeinsamen Kinder beim Toben und setzte das beliebte Ausflugsziel nachträglich digital in eine winterliche Szenerie. Ihre Inspiration – der letzte ungewöhnlich schneereiche Winter. „Die Eichenkreuzburg war gerade für Familien eine tolle Möglichkeit, dem Corona-Lockdown zumindest für kurze Zeit zu entfliehen. Kindern dabei zuzusehen, wie sie wieder unbefangen Spaß haben, heilte meinen Corona-Winter-Blues“, sagt die Hobby-Malerin.
Ein Sinnbild für die Bedeutung des Kalenders. So soll dieser den Gemeinschaftssinn beleben, die Wedemark als Naherholungsziel anpreisen und die Vorfreude auf weiße Weihnachten steigern.
Das gibt es zu gewinnen
Hinter jedem der 24 Türchen stecken Preise, die in Form von Gutscheinen täglich verlost werden. Ortsbekannte Wirte laden zu Speis und Trank an, lokale Fachhändler bieten Kostbarkeiten aus der Region an und wohltuende Massagen sorgen für Entspannung. Highlight des Kalenders sind diverse Reise- und Eventgutscheine, die sogar über die Wedemark hinausreichen. Insgesamt beläuft sich der Gesamtwert der Sachpreise auf über 8.100 Euro.
Zu den Teilnahmebedingungen: Jeder Kalender hat eine Los-Nummer auf der Innenseite des Türchens mit dem Lions-Logo. Zudem trägt jeder Sachpreis eine Gewinn-Nummer. Stimmt die Los-Nummer mit einer Gewinn-Nummer überein, hat man den jeweiligen Preis gewonnen. Im Zeitraum vom 1. bis 24. Dezember 2021 findet die Gewinnausspielung mit 2.000 Kalendern statt.
Bekanntgabe der Gewinner: Die Gewinnnummern werden tagesaktuell unter www.lions-wedemark.de veröffentlicht.
Erhältlich ist der Adventskalender zu einem Stückpreis von fünf Euro. An den Samstagen im November wird es zahlreiche Verkaufsstände der Lions geben. Eine detaillierte Auflistung aller Verkaufsorte folgt kurzfristig auf der Webseite der Lions Wedemark.
Der Lions Club Wedemark ist eingebunden in die weltweit aktive Service-Organisation Lions. Seit dem Jahr 2000 besteht der Club in der Wedemark der besonders soziale und kulturelle Hilfsprojekte in der Gemeinde Wedemark fördert. Darüber hinaus gilt das Engagement des Lions Club Wedemark verschiedenen überregionalen und internationalen Hilfsprojekten. Ein Gros der jährlich vergebenen Spendengelder wird über den Advents-Los-Kalender generiert.