Literaturkreis im imago Kunstverein mit Professor Wolfgang Menzel

Bissendorf. Der imago Kunstverein Wedemark lädt auch nach der Winterpause zur Besprechung von Büchern in netter Runde ein. Einmal im Monat wird unter Leitung von Professor Wolfgang Menzel über ausgewählte Literatur diskutiert. Das erste Treffen findet am Dienstag, 5. Februar, statt. Thema ist der Roman „Der Gedankenspieler“ von Peter Härtling (Kiepenheuer & Witsch 2018). Es folgt am 5. März der Roman „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen (Penguin Verlag 2018). Am 9. April ist der Roman „Der Richter und sein Henker“ von Friedrich Dürrenmatt (Zürich: Diogenes 1978) Gesprächsgrundlage, am 7. Mai das Buch „Meinen Hass bekommt ihr nicht“ von Antoine Leiris (München:blanvalet 2016) und am 4. Juni der Roman „Böse Schafe“ von Katja Lange-Müller (Kiepenheuer&Witsch 2007). Gesprächsleiter ist Wolfgang Menzel, Professor em. für Sprache und Literatur an der Universität Hildesheim. Sein Anliegen ist Begeisterung für Literatur. Neue Teilnehmer sind immer herzlich willkommen.
Die Kursgebühr beträgt für Mitglieder 25 Euro, für Gäste 40 Euro, Beginn ist um 19.30 Uhr, Am Markt 1 in Bissendorf. Einzeltermine kostne acht Euro, für Gäste zehnt Euro. Anmeldung unter Telefon (0 51 30) 9 54 98 53 oder info@imago-kunstverein.de. Spontane Teilnehmer sind herzlich willkommen.