Mensch und Natur im Konflikt

Eine spannende Exkursion mit anschließendem Filmabend erwartet die Teilnehmer der Veranstaltung von St. Michaelis. Foto: Sebastian Pins

Walderkundung und Filmabend

Bissendorf. In Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde St. Michaelis in Bissendorf lädt der Arbeitskreis „Kirche und Film“ am 18. Mai nach Abbensen und Bissendorf ein. Teilnehmer erwartet eine Waldexkursion mit dem Förster Immo Ortlepp und ein anschließender Filmabend mit Diskussion. Der Wald ist mehr als nur schöne Kulisse im Film. An und in ihm wird verhandelt, was uns Menschen unbedingt angeht: Er ist Ort des Geheimen, des Widerstreits zwischen Mensch und Natur und ein Ort der Sehnsucht. Filme erzählen, wie unter einem Brennglas, von diesen Spannungen und lassen uns eintauchen in die gleichsam traum- wie albtraumhafte Welt des Waldes.
Um 15.30 Uhr beginnt die Walderkundung in Abbensen mit Förster Immo Ortlepp - eine Mitfahrgelegenheit ab Bissendorf wird angeboten. Der mit seinem Jagd- und Hegekonvent in der Wedemark Förster wird einen Einblick in den Lebensraum Wald ermöglichen. Anschließend stärken sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Bissendorfer Gemeindehaus bei einem Imbiss und werden durch Anja Klinkott (Medienarbeit der Landeskirche Hannovers) und Steffen Marklein (Hannoversche Bibelgesellschaft) mitgenommen in die Welt des Filmes. Kurzfilme und Filmausschnitte über den Wald als Wirtschafts- und Lebensraum stehen im Mittelpunkt des Abends. Das Ende der Veranstaltung ist für 21 Uhr geplant. Alle Film- und Naturbegeisterten sind bei dieser Veranstaltung herzlich willkommen. Die Referenten freuen sich auf eine anregende Diskussion. Es wird um eine Kostenbeteiligung in Höhe von fünf Euro gebeten. Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung unter www.kirche-bissendorf.de nötig.