Mittelalterfest in Schwarmstedt

Am nächsten Wochenende geht es auf Zeitreise

Schwarmstedt. Vom 30. Juli bis 1. August geht es auf dem großen Platz im Gewerbegebiet Varrenbruch in Schwarmstedt auf Zeitreise. „Ecclesia Swarmstede“ – so hieß der Kirchflecken im heutigen Schwarmstedt zur Mitte des zwölften Jahrhunderts. Und am nächsten Wochenende reisen über vierzig ausgesuchte Händler, Handwerker und Heerlager aus Nah und Fern an.„Des Wahnsinns fette Beute“, eine der bekanntesten Mittelalter- und Folkbands, und „Faruna“, eine junge Mittelalterband aus dem Emsland,werden aufspielen und Robert Blake, Europas bester Straßenzauberer, wird die Besucher in den Bann der weißen Magie ziehen. Diese können über die Gassen und Plätze des Marktes wandern, fmit den Händlern feilschen, den Handwerkern über die Schulter schauen oderdie rauen Kerle der „Söldner von der Aller“ im Kampf mit Schwert, Schild und Axt beobachten.Kinder können sich im Armbrustschießen, „Drachenboot entern“ oder Specksteinschleifen üben.
Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. „Helmut der Gutmütige“ lässt bis zu drei Schweine gleichzeitig über dem Feuer „tanzen“, besondere Spezialitäten aus dem Holzofen bietet „Jens sein Backstuv“. Auch kühles Eis, Striezel, Flammkuchen und „Goldlocken“ fehlen nicht. Gegen den Durst helfen Metspezialitäten, Kirsch- und Metbier, Guinnes und andere Erfrischungen. Der Markt ist am Freitag, 30. Juli, von 17 bis 22 Uhr, am Sonnabend, 11. Juli, von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag, 1. August, von 11 bis18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet pro Person und Tag sechs Euro, am Freitag drei Euro. Kinder bis 14 Jahre sind frei.