Mordsstimmung

Mellendorf. Der Unternehmer Dietrich Müller stirbt auf seiner großen Party mit Star-DJ Kev („Ey DJ, bring den Tune zurück“), nachdem er seinen „Griechischen Wein“ getrunken hat. „Das war die ganz, ganz große Liebe“ für seine Frau und seine Exfrau. Deshalb übernimmt das – völlig unfähige – Polizistenduo Aari Alt und Joachim Jung die Ermittlungen. Ihnen gegenüber werden Aussagen wie „I know you like me“ oder „Ralf gehört zu mir“ gemacht, die sich nur mit reichlich „Zucker im Kaffee“ ertragen lassen. Was für einen Lauf nimmt aber der Verlauf, wenn schließlich ein Lobpreis („Laudato si“) angestimmt wird?
Dieses tragi-komische Musical entstand im Musikprofilunterricht der neunten Klasse des Gymnasiums Mellendorf unter Anleitung des Musiklehrers Ulrich Hauptmeier. Aufgeführt wird „Mordsstimmung“ am kommenden Montag, 2. Juli, um 19 Uhr im Forum des Schulzentrums. Ein unterhaltsamer Abend ist gewiss.