Musikalische Matinée der besonderen Art im „treffpunkt musik“

Bissendorf. Zum musikalischen Start ins neue Jahr bereiten Lehrkräfte des Bissendorfer „treffpunkt musik“ (direkt am Bissendorfer Bahnhof) eine Veranstaltung für Interessierte aller Altersgruppen vor, an welcher die Instrumente Klavier, Trompete, Fagott, Geige und Blockflöte im Mittelpunkt stehen. Alle Neugierigen sind am Sonntag, 15. Januar, von 11 bis 13 Uhr herzlich in die Scherenbosteler Straße 42b eingeladen, alle diese Instrumente zu hören und auch selbst auszuprobieren.
Zunächst werden einige Schüler zu hören sein, die zeigen, wie viel Musik sie ihrem Instrument schon nach mehr oder weniger kurzer Unterrichtsdauer entlocken können. Anschließend dürfen unter der Anleitung der Lehrkräfte Liudmila Gouloiants (Klavier), Pavel Gouloiants (Geige und Trompete), Vladimir Gouloiants (Blockflöte und Fagott/-ino) und Christiane Panthel-Weber (Klavier) die Geige angefasst, das Fagott zum Leben erweckt, die Klaviertasten bearbeitet, die ersten Flötentöne probiert oder die Trompete zum Klingen gebracht werden. Den Abschluss dieser bunten Veranstaltung bildet eine kleine Konzert-Kostprobe der Lehrer, die zeigen wollen, was in ihren Instrumenten an Klang und Musik steckt.