NaturFreunde sagen Aktivitäten ab

Wedemark. Aufgrund der aktuellen Lage hat der Vorstand der Wedemärker NaturFreunde
beschlossen, alle vorgesehenen Vereinsaktivitäten bis auf weiteres  abzusagen und auf einen späteren Termin zu verschieben. Hierzu gehört außer den Ausflügen und Wanderungen einschließlich der Frieden-in-Bewegung-Wanderung im Mai und den Zusammenkünften in der
Vereinslaube auch die geplante mehrtägige Busfahrt nach Rheinsberg. Eine Ausnahme bildet die Gartenpflege, die ohne das gemeinsame Frühstück durchgeführt werden soll.