Neue Andachtsform

Der Sehnsucht nach Gott Raum geben

Mellendorf. Der Sehnsucht nach Gott Raum geben wollen Christen in einer neuen Andachtsform. Seit dem Sommer 2020 finden diese Andachten etwa alle zwei Wochen um 18.33 Uhr in der katholischen Kirche in Mellendorf statt. Vorbereitet werden sie von Gläubigen, die ganz frei sind in der Gestaltung und Themenwahl. Es ist ein Angebot für Menschen, die sich von den traditionellen Gottesdiensten nicht angesprochen fühlen, aber dennoch ihrer Sehnsucht nach Gott Raum geben möchten. Die Gebete und Lieder sind in Alltagssprache verfasst, so dass jeder sie im Herzen mitfühlen kann. Die Themen sind alltagsrelevant – sie betreffen uns heute - manchmal persönlich, manchmal politisch. So waren zum Beispiel die Rolle der Frau in der katholischen Kirche, eine umweltgerechte Ernährung und der Umgang mit der eigenen Freiheit ebenso im Fokus wie das Erspüren von Dankbarkeit, das Geborgensein in Gott, die Suche nach seinem Wesen im Alltag. Es gibt Zeit, bei meditativer Musik Denkanstöße auf sich wirken zu lassen und eigenen Gedanken nachzugehen. Gerade junge Menschen spricht diese Form des Gottesdienstes an, aber sie ist offen für jeden - unabhängig von Alter und Konfession. Es ist eine gute halbe Stunde, um die Woche mit Bedacht ausklingen zu lassen und Kraft zu tanken für den kommenden Alltag.
Für ein Corona-Hygiene-Konzept ist gesorgt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die nächsten Termine sind am 14. und 28. März, am 11. April, 2., 16. und 30. Mai, 13. und 27. Juni sowie 11. Juli.