Ortsrat tagt jetzt im Bürgerhaus

Ortsbürgermeister kommt Anregung nach

Bissendorf-Wietze. Prompt reagiert hat Bissendorf-Wietzes Ortsbürgermeister Daniel Leide auf die Anregung von Bürgerin Petra Baumann, die Sitzung des Ortsrates Bissendorf-Wietze am Mittwoch, 28. Oktober, um 19.30 Uhr vom Gemeindehaus in Bissendorf-Wietze ins Bürgerhaus nach Bissendorf zu verlegen, um mehr Bürgern Gelegenheit zur Teilnahme zu geben. Der Ortswechsel ist von der Gemeinde bereits öffentlich bekannt gemacht worden.
Aufgrund von COVID-19 stehen bei Sitzungen bekanntlich nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen, die in der Reihenfolge des Erscheinens vergeben werden. Reservierungen sind nicht möglich. In der Sitzung am Mittwoch soll unter anderem das geplante Bauvorhaben Wietze Aue 31b und 33 sowie der Forderung eines Bebauungsplans für das Gebiet nördlich der Burgwedeler Straße behandelt werden. Da die Bürger in diesem Bereich bereits durch eine Unterschriftensammlung gegen die Mehrparteienhausbebauung gestimmt haben, bestehe großes Interesse seitens der Anwohner der Ortsratssitzung beizuwohnen., so Beumann in einem Schreiben an den Ortsbürgermeister. Die Möglichkeit einer Teilnahme sollte jedem Bürger gewährt werden, regte sie an. Das sah der Ortsbürgermeister genauso und leitete den Ortswechseln sofort in die Wege.