Ostern in St. Michaelis

Bissendorf. „trotzdem:Ostern!“ – unter diesem Titel haben Konfirmanden der Michaeliskirchengemeinde mehr als 370 Osterpakete an Haushalte verteilt, mit denen die Ostertage aus eine besondere Art und Weise gestaltet werden können, denn die Ostergottesdienste in den Kirchen können nicht öffentlich stattfinden. In der Osternacht werden in St. Michaelis trotzdem die Osterkerzen entzündet – ein Video von dieser kurzen Feier der traditionellen Osternac​ht wird um 22 Uhr unter www.kirche-bissendorf.dezu sehen sein. Vor der Michaeliskirche und der Christophoruskirche warten ab Sonntag Ostersträucher darauf, dekoriert zu werden – die Gemeinde bittet, dabei die geltenden Abstandsregelungen zu respektieren. Der Bissendorf-Wietzer Künstler Ulrich Saloga, dessen farbenfrohe Bilder ab Ostersonntag in der Michaeliskirche zu sehen gewesen wären, hat kurzerhand ein Osterkreuz vor der Michaeliskirche aufgestellt. Dort gibt es auch die Möglichkeit, Kerzen bereitzulegen, die dann beim Abendgebet von den Verantwortlichen im Turmraum von St. Michaelis entzündet werden.
Als Zeichen der ökumenischen Verbundenheit in der Freude über die Osterbotschaft läuten die Glocken vieler Kirchen in der Wedemark am Ostersonntag um 12 Uhr mit vollem Geläut. Leid und Schmerz werden nicht das letzte Wort haben – dafür steht das christliche Osterfest. Die Kirchen betonen: Ostern falle nicht aus und werde nicht verschoben; die Kirchen werden das Osterfest feiern, wenn auch in anderer Weise als sonst.