Plattdeutsches Theater in der Wedemark

Mellendorf. Zu der schon Tradition gewordenen plattdeutschen Theaterveranstaltung laden die Wedemärker NaturFreunde in die Aula der Grundschule Mellendorf ein, diesmal am Sonntag, 2. Februar, um 15 Uhr. Wie in den Vorjahren ist die Laienspielgruppe „Preciosa" aus Rodewald zu Gast, diesmal mit der Komödie „Geld verdarvt den Charakter“ von Ray Cooney, plattdeutsche Fassung von Heino Buerhoop.
Zum Inhalt: Henry Perkins verwechselt in der U-Bahn seine Aktentasche mit der eines Fremden und ist plötzlich Besitzer von 735.000 Pfund. Just erwacht in Henry kriminelle Energie. Der Plan, mit seiner Frau England zu verlassen, wird jedoch undurchführbar, als Freunde auftauchen, als zwei Polizisten sich intensiv für Henry interessieren (und sich dabei als ausgesprochen bestechlich zeigen), als der eigentliche Inhaber des Geldes tot in der
Themse gefunden und anhand der Papiere in seinem Aktenkoffer als Henry Perkins identifiziert wird, und als ein mysteriöser Gangsterboss vor dem Haus auftaucht.
Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung von Hirschheydt, Am Langen Felde, Mellendorf, zum Preis von sieben Euro für Erwachsene/3,50 Euro für Kinder/Schüler oder über telefonische Vorbestellung bei Werner Altschaffel unter (0 51 30) 58 24 49 sowie an der Tageskasse zum Preis von zehn Euro für Erwachsene/fünf Euro für Kinder/Schüler. Die Veranstalter empfehlen aus den Erfahrungen der Vorjahre, den Vorverkauf zu nutzen.