Polizei nimmt Mann in Wohnung fest

Wohnungsinhaber und Sohn halten Eindringling fest

Mellendorf. Zwei Bewohner einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Allerhop
kehrten in der Nacht zum Sonntag um 1.25 Uhr nach Hause zurück und stellten fest, dass die Hauseingangstür offen stand. Nach Betreten des Gebäudes bemerkten die Geschädigten den Verlust eines Mountainbikes, das ursprünglich im Hausflur abgestellt gewesen war.
Plötzlich hörten sie Geräusche aus ihrer im ersten Obergeschoss gelegenen Wohnung. Bei einer Nachschau stießen sie auf einen 21-jährigen Wedemärker, der sich in der Wohnung versteckte. Bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten wurde der 21-jährige von dem 62-jährigen Wohnungsinhaber und dessen Sohn festgehalten. Gegenüber den Beamten des Polizeikommissariats Mellendorf äußerte der Täter, der bei der Polizei kein Unbekannter ist, dass er zufällig an dem Haus vorbeigekommen sei und dabei die offenstehende Haustür bemerkt habe. Er sei in das Haus und schließlich in die Wohnung gegangen,
um zu sehen, ob er etwas daraus „gebrauchen“ könne. Der Diebstahl des Fahrrads wurde von dem 21-Jährigen bestritten. Weder an der Haus-, noch an der Wohnungseingangstür konnten die Beamten Aufbruchspuren feststellen, so dass der Beschuldigte
nach Personalienfeststellung und Befragung wieder entlassen wurde. Bei dem entwendeten Fahrrad, das nicht mehr gefunden werden konnte, handelt es sich um ein schwarz-gelbes 29er Mountainbike der Marke FOKUS. Die Polizei bittet auch in diesem Fall um Zeugenhinweise unter Telefon (0 51 30) 97 70.