Sachbeschädigung aufgeklärt

Mellendorf. Die Inbrandsetzung des „Insektenhotels“ auf dem Gelände der Grundschule Mellendorf vor zwei Wochen konnte von der Mellendorfer Polizei aufgeklärt werden. Zwei 14-Jährige sind geständig, den Holzkasten, der fest mit einer Gebäudewand verbunden war, angesteckt zu haben. Beide gaben übereinstimmend an, dass sie lediglich „kokeln“ wollten. Dann habe sich das Feuer jedoch so schnell ausgebreitet, dass eigene Löschversuche vergeblich blieben. Die Jugendlichen verließen daraufhin fluchtartig das Grundstück. Bei dem Brand war das Insektenhotel vollständig zerstört und ein Teil der Gebäudewand leicht beschädigt worden.