Schanke beschädigt

Wennebostel. Einen kuriosen Verkehrsunfall verzeichnete die Mellendorfer Polizei am Dienstagvormittag. Eine 82-jährige Mercedesfahrerin überquerte den Bahnübergang in Wennebostel trotz geschlossener Bahnschranken. Dadurch wurde eine Bahnschranke komplett aus der Halterung gerissen. An Schranke und Fahrzeug entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 4000 Euro. Die Frau gab an, von der tiefstehenden Sonne geblendet gewesen zu sein. Da der Pkw nicht auf dem Gleiskörper zu stehen kam, wurde glücklicherweise weder die Dame noch der Bahnverkehr gefährdet.