Schnuppern für Fünftklässler

KGS-Schulleitung nimmt sich Zeit

Schwarmstedt. Im März dieses Jahres gab es an der Wilhelm-Röpke-Schule KGS Schwarmstedt bereits einen Elternabend, bei dem interessierte Eltern die Schule und die Schulleitungsmitglieder auf virtuelle Art kennenlernen konnten. Viele Anfragen zeigen, dass auch die Schülerinnen und Schüler der derzeitigen vierten Klassen neugierig sind und ihre neue Schule schon vor dem Schulstart kennen lernen wollen. Ein Schnuppertag wie in vielen Jahren vorher mit dem Besuch von Schulunterricht in kleinen Gruppen erscheint aufgrund von Corona noch zu gefährlich, aber das Team um Gesamtschuldirektor Tjark Ommen ließ sich etwas einfallen, um zumindest einen kleinen Einblick zu geben. Am Dienstag, 13. Juli, um 13.30 Uhr bieten sie interessierten Eltern und ihren Kindern an, die KGS Schwarmstedt kennenzulernen. Dies erscheint der Schulleitung wichtig, um mögliche Befürchtungen und Ängste abbauen zu können und die neuen Schülerinnen und Schüler willkommen zu heißen. In der Mensa der Schule, die sich gleich am Busparkplatz befindet und nicht zu übersehen ist, warten die neue didaktische Leitung Maren Engel mit dem Schulleitungsteam und der Sozialpädagogin Gabriele Wolters auf die Gäste und stellen sich vor. Anschließend werden die Kinder in Gruppen aufgeteilt und von den Schulleitungsmitgliedern durch die Schule geführt, die Eltern bleiben in der Zwischenzeit bei Kaffee und Keksen in der Mensa.
Aufgrund von Corona werden die Eltern gebeten, auf einem Formular ihre Daten anzugeben geben sowie zu bestätigen, dass sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind. Bei den Schülern gehen die Gastgeber davon aus, dass sie mit Selbsttests getestet sind.