Schweißarbeiten verursachten Feuer

Wegen fahrlässiger Brandstiftung wird ermittelt

Elze. Am 8. Februar war es an der Straße Jürns Gorn in Elze zu einem Garagenbrand gekommen, bei dem das Feuer auf das angrenzende Einfamilienhaus übergegriffen
hat (das ECHO berichtete). Ursächlich für den Brand sind technische Arbeiten des
Eigentümers in der Garage gewesen. Ermittlungen zufolge hatte der 51-jährige Hauseigentümer letzten Sonnabend technische Arbeiten in seiner Doppelgarage vorgenommen. Offensichtlich führten diese zum Ausbruch eines Feuers. Die Flammen
dehnten sich aus, griffen auf den PKW in der Garage und im Anschluss
auf den Dachstuhl des Einfamilienhauses über.
Die Brandermittlungen ergaben, dass die vom 51-Jährigen durchgeführten Schweißarbeiten tatsächlich ursächlich für das Feuer waren. Die Polizei ermittelt aufgrund dessen wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen den Hauseigentümer. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei mittlerweile auf etwa 80.000 Euro.