„Sex and Crime“ im Live Stream

Nicoleta Ion ist es wichtig, ihre Fans und Musikliebhaber gerade in dieser schwierigen Zeit mit ihrer Musik zu erfreuen. Foto: Verena Meier

Hauskonzert von Nicoleta Ion und Johannes Schwarz wird live gesendet

Wedemark. Das Hauskonzert am Sonntag, 22. März, mit Nicoleta Ion (Klavier) und Johannes Schwarz (Bariton) findet aufgrund der Corona-Pandemie mit sehr begrenztem Platzangebot statt. Dafür wird das Konzert mit Liedern von Carl Loewe, Robert Schumann, Franz Liszt und Gustav Mahler live in HD-Qualität im Internet gesendet.
Johannes Schwarz, Solist mit reger Konzerttätigkeit in ganz Deutschland ist genervt. „Diese Woche habe ich nichts als Absagen erhalten.“ „Nicht nur große Konzerthäuser und Spielstätten sorgen sich um die Zukunft von Kultur und Kunst“, sagt Nicoleta Ion.
„Für viele Künstler wirft die Situation existentielle Fragen auf – aber jetzt ist nicht die Zeit den Kopf in den Sand zu stecken. Musik lässt Menschen mit Hoffnung in die Zukunft blicken“. Sie lacht: „Was bei Großveranstaltungen mittlerweile gang und gebe ist, kann ich auch. Es gibt zwar keine Gage mehr, aber vielleicht gefällt den Zuhörern hinterher ein Mitschnitt als CD.“
Beiden Künstlern ist es ein Anliegen, den geplanten Liederabend stattfinden zu lassen. Sie haben Michael Beier von One Point Media aus Hannover nebst Kameramann engagiert. Der Toningenieur und ehemaliger Mitarbeiter bei der Deutschen Grammophon: „wir unterstützen die Künstler und sorgen dafür, dass die Qualität stimmt. Bei klassischer Musik reicht ein gewöhnliches Youtube Video einfach nicht aus.“
Am 22. März um 16 Uhr wird das Konzert aus der Wedemarkstr. 26a live unter www.nicoleta-ion.de ins heimische Wohnzimmer übertragen. Nicoleta Ion und Johannes Schwarz treten in diesem Liederabend gemeinsam mit Kronzeugen wie Carl Löwe, Robert Schumann, Franz Liszt, Gustav Mahler und anderen den Beweis an, dass in jeder Liebe bereits das Verbrechen schlummert, vor allem aber, dass Musik der beste Nährboden verbrecherischer Leidenschaft ist.