Skat- und Knobelturnier

Voll besetzte Tische im Gemeinschaftsraum der Stützpunktwehr beim Skat- und Knobelturnier des Fanfarenzuges.

Schon Tradition zwischen den Feiertagen

Bissendorf. Das Skat- und Knobelturnier des Fanfarenzuges der Freiwilligen Feuerwehr Bissendorf fand wie schon seit Jahrzehnten zwischen den Feiertagen im Gemeinschaftsraum der Stützpunktwehr statt. Nach fünf Stunden Spielzeit mit 49 Teilnehmern konnte der 1. Vorsitzende Horst Keese mit seinem Stellvertreter Jürgen Scharwei die Siegerehrung vornehmen. Jeder durfte sich nach der Reihenfolge einen Preis aussuchen.
Als Erster bei den Skatspielern hatte Klaus Bähre mit 864 Punkten die freie Auswahl vor Michael Morcinek mit 741 Punkten. Auf den dritten Platz folgte Peter Jungnickel mit 684 Punkten. Bei den Knoblern hatten die Damen die Nase vorne. Die freie Auswahl ging an Angelika Fennen mit 11.149 Punkten, gefolgt von Anke Köhler mit 11.000 Punkten
und Anett Otto mit 10.955 Punkten. Auf Wunsch aller Spieler ist der 29. Dezember schon wieder reserviert.
Die Jahreshauptversammlung des Fanfarenzuges findet am Dienstag, 18. Februar, um 19 Uhr im Feuerwehrhaus statt. Die Tagesordnung umfasst unter anderem Ehrungen, Termine für 2020 und die Wahl eines neuen Kassenprüfers.