Solarforum

Wedemark. Mit einer Solaranlage auf dem eigenen Dach unabhängiger werden von Gas und Öl sowie steigenden Energiekosten: Was Hausbesitzende bei der Planung beachten sollten, vermittelt ein digitales Forum zu Installationsfragen von Solartechnik am 4. Mai ab 18 Uhr. Veranstalterin ist die gemeinnützige Klimaschutzagentur Region Hannover in Zusammenarbeit mit der Stadt Burgwedel sowie den Gemeinden Isernhagen und Wedemark.
Zu Beginn vermittelt Energieberater Stephan Reinisch in einem kurzen Vortrag Wissenswertes zu Anlagenplanung, Angebotseinholung und Fragen der praktischen Umsetzung. Die Klimaschutzagentur stellt das Solarkataster der Region vor und gibt Informationen zu den vielfältigen Fördermöglichkeiten, Beratungsangeboten und digitalen Info-Veranstaltungen. Anschließend können die Teilnehmenden aus den jeweiligen Kommunen in kleinen Runden offene Punkte ansprechen. Unterstützt werden sie dabei von der Klimaschutzmanagerin der Wedemark, Mareike Oertel, vom Umweltbeauftragten der Stadt Burgwedel, Malte Schubert, sowie von David Rischbieter vom Amt der Gebäudewirtschaft und Liegenschaftsunterhaltung der Gemeinde Isernhagen. Zum Abschluss können nochmals fachliche Fragen mit dem Energieberater geklärt werden.
Der Videotermin findet über die Plattform Zoom statt. Allen Interessierten wird der Link nach Anmeldung per Mail an beratung@klimaschutzagentur.de zugesandt. Bei Anmeldung sollte zusätzlich zum Namen die Heimatkommune angegeben werden, eine Angabe der genauen Adresse ist nicht erforderlich.