Sommerkirche in Scherenbostel

Scherenbostel. Musik kann Brücken bauen – oder auch Mauern einreißen. Mit den Posaunen von Jericho begann diese Geschichte. Was bewirkt Musik heute bei uns? Am Sontag, 2. August, entdecken Lektorin Ute Alfeis und Pastorin Wibke Lonkwitz in der Sommerkirche auf dem Boule-platz hinter der Scherenbosteler Schule, Fuhrenkamp 3, die vielfältige Wirkung der Musik. Der Gottesdienst beginnt um 11 Uhr. „ Und wir probieren ganz praktisch aus, ob gemeinsamer Gesang an der frischen Luft die Laune verändert!“ erklärt Wibke Lonkwitz. Die Bläser um Familie Thies sorgen für die passende Begleitung. Gerne dürfen Picknickdecken und Klappstühle mitgebracht werden, es stehen aber auch einige Sitzgelegenheiten zur Ver-fügung. Nach aktuellem Stand ist eine Mund- Nasen-Bede-ckung überall da geboten, wo die Abstände schwer zu beachten sind.