SPD sagt Frühjahrsempfang 2020 ab

Schamber: „Termin in diesem Halbjahr nicht zu verantworten“

Wedemark. Der traditionelle Frühjahrsempfang der SPD Wedemark wird abgesagt. „Ein Termin noch in diesem Halbjahr ist angesichts der Corona-Pandemie weder sinnvoll noch zu verantworten,“ so Rebecca Schamber, Vorsitzende der SPD Wedemark. Geplant war der Empfang mit ehrenamtlich Tätigen, Freunden und Partnern aus Politik und Gesellschaft der Gemeinde Wedemark für den 8. Mai. Mit Bedacht hatte sich die SPD für dieses Datum entschieden. Sie wollte damit gleichzeitig an den 75. Jahrestag des Ende des zweiten Weltkrieges erinnern. Damals stand Deutschland in Trümmern. Doch viele Menschen engagierten sich und halfen einander. Ohne diese solidarische Hilfe und Gemeinschaft wäre ein Aufbau und Neubeginn des zerstörten Deutschlands nicht möglich gewesen. Im Moment erleben wir durch einen Virus eine Situation, wie es sie seit dem zweiten Weltkrieg nicht gegeben hat. Und wieder kommt es auf die Solidarität der Menschen an. Viele Menschen helfen dadurch, dass sie Zuhause bleiben, andere engagieren sich bei der Nachbarschaftshilfe und mit Einkaufservice. Viele Menschen in systemrelevanten Berufen leisten gerade Unglaubliches und machen Überstunden, damit anderen geholfen wird. „Beim jährlichen Empfang der SPD stand und steht der besondere Dank an die vielen Ehrenamtlichen aus Vereinen, gesellschaftlichen Institutionen und Einrichtungen immer im Vordergrund. Wir hoffen, dass wir unseren Empfang im Herbst stattfinden lassen können, um diesen Dank gegenüber den vielen haupt- und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern ausdrücken zu können,“ bekräftigt Rebecca Schamber.




.