Sprechstunden zu Pflegegraden

Jeden ersten Mittwoch im Monat im Mehrgenerationenhaus

Mellendorf. Auch die Pflegegradsprechstunden im Mehrgenerationenhaus Mellendorf mussten leider während der akuten Phasen der Corona-Pandemie ausfallen. Nun dürfen auch diese Sprechstunden wieder angeboten werden. Am Mittwoch, 6. Oktober, geht es wieder los. Von 14 bis 16 Uhr beginnen wieder die kostenlosen Pflegegradsprechstunden im Mehrgenerationenhaus Mellendorf, Gilborn 6 (ehemals Berthold-Otto-Schule neben der Feuerwehr).
Immer wieder stellen besonders ältere Menschen fest, wie schwierig ein Antrag auf einen Pflegegrad sein kann und viele Menschen wissen gar nicht, wie und wo sie mit diesem wichtigen Antrag beginnen sollen. Außerdem gibt es neuerdings auch viele Vorbehalte, einen Antrag an die Krankenkassen zu stellen aus Angst oder Rücksicht, da die ja in der Corona-Zeit schon so viel bezahlen müssen. Da alle Krankenkassen ihre eigenen Fragebögen (bis zu zehn Din-A-4-Seiten) haben, können auch keine allgemein gültigen Hinweise gegeben werden. Die Berater gehen mit den Besuchern der Sprechstunge alle Fragebögen durch, um die richtigen Antworten einzutragen, damit der Antrag auch angenommen und positiv bewertet werden kann.
Die Pflegegradsprechstunden wiederholen sich monatlich an jedem ersten Mittwoch im Monat im Mehrgenerationenhaus in Mellendorf. Falls schon vorhanden, bitte die Fragebögen von der Krankenkasse mitbringen. Um Wartezeiten zu vermeiden wird um Anmeldung gebeten unter Telefon (0 51 30) 9 74 45 51 (Pflegegeld/Pflegesachleistung), (0 50 72) 18 32 (Entlastungs- und Kombinationsleistung/Verhinderungs- und Kurzzeitpflege/Übergangs- und Tagespflege).