St. Marien: „Wir sind ansprechbar"

Gottesdienste und Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt

Mellendorf. Die Pfarrgemeinde St. Marien, Wedemark sagt bis auf weiteres alle Gottesdienste und Veranstaltungen ab. „Aber wir sind ansprechbar", heißt es in einer Pressemitteilung: „Wir hören Ihnen gerne zu, schreiben mit Ihnen und sind einfach für Sie da! Sprechen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns, wenn Sie ein Gespräch oder seelsorgliche Unterstützung wünschen oder ein Gebetsanliegen haben! Sie erreichen uns unter der Telefonnummer (0 51 30) 33 96 oder per mail unter: pfarrbuero@kkwede.de.
Die Kirche ist tagsüber mit der Marienkapelle zu Gebet und Zeiten der Stille geöffnet.
Hier kann man eine Kerze anzünden und sein Gebetsanliegen in das Fürbittbuch eintragen.
Stellvertretend für die Gemeinden feiern die Priester täglich die Heilige Messe auch in Ihren Anliegen. Dafür läutet jeweils um 8.55 Uhr eine Glocke und lädt auch zu Hause zum Gebet ein. Die Gemeindemitglieder sind eingeladen, am Wochenende einen Hausgottesdienst zu feiern. Dafür werden au der Homepage und im Schriftenstand der Kirche für die folgenden Sonn- und Feiertage Vorlagen angeboten.
Auch die Pfarrgemeinde St. Marien unterstützt die Aktion der Freiwilligenagentur in der Wedemark und der evangelischen Kirchen „Nachbarn helfen". Mit Einkaufsdiensten und Apothekengängen soll Menschen geholfen werden, die wegen der Vorsichtsmaßnahmen rund um die Coronavirus-Pandemie eine Ansteckungsgefahr reduzieren sollen.
Wer eine solche Unterstützung sucht, Menschen kennt, die Hilfe brauchen oder selbst helfen möchte, kann sich gerne unter oben genannter Nummer melden.