Standfestigkeitskontrolle

Überprüfung auf Wedemärker Friedhöfen

Wedemark. Vom 6. bis 7. Juli überprüft eine von der Gemeinde Wedemark beauftragte Fachfirma die Standfestigkeit der Grabsteine auf allen zehn kommunalen Friedhöfen. Nicht standfeste Grabsteine werden dabei mit einem Aufkleber gekennzeichnet. Die jeweiligen Nutzungsberechtigten der betroffenen Grabstätten müssen im Anschluss an die Prüfung dafür Sorge tragen, dass die gekennzeichneten Grabsteine umgehend wieder standfest verankert oder gegebenenfalls auch abgebaut werden, damit Gefahren für die Friedhofsbesucher vermieden werden. In einem Schadensfall haftet die Person, die das Nutzungsrecht an der Grabstätte innehat. Die Gemeinde Wedemark empfiehlt daher dringend der Aufforderung nachzukommen. Nach vier Wochen werden alle gekennzeichneten Grabsteine überprüft, ob der Aufforderung folgegeleistet wurde. Weitere Informationen können bei der Friedhofsverwaltung der Gemeinde Wedemark unter der Telefonnummer (0 51 30) 581-355 eingeholt werden.