Tankbetrug: Polizei sucht alten Polo

Mellendorf. Ein Tankbetrug ereignete sich am Dienstag letzter Woche an einer Tankstelle in der Kaltenweider Straße in Mellendorf. Um 9.52 Uhr betankte der Beifahrer eines VW Polos den Pkw für rund 50 Euro. Anschließend entfernten sich Fahrer und Beifahrer mit dem 21 Jahre alten und auffällig orangefarbenen Fahrzeug mit schwarzen Streifen in Richtung Langenhagen ohne vorher bezahlt zu haben.
Der Beifahrer wird als 20 bis 30 Jahre alter Mann mit Glatze beschrieben. Eine Beschreibung des Fahrers liegt nicht vor. Der Personenwagen war zuvor in Wolfsburg entwendet worden. Zeugen, denen das ungewöhnliche Fahrzeug aufgefallen ist, sollen sich bitte mit der Polizei in Mellendorf unter Telefon (0 51 30) 97 70 in Verbindung setzen. Von einem Zeugen wurde mitgeteilt, dass im Tatzeitraum ein auffällig orangefarbener Wagen, näheres nicht bekannt, den Verbindungsweg zwischen Scherenbostel und Wiechendorf (Verlängerung des Fuhrenkamps, pa-
rallel zur Kreisstraße 102) in Fahrtrichtung Wiechendorf befahren hat. Auf Grund der zeitlichen und örtlichen Nähe könnte es sich dabei um das Tatfahrzeug gehandelt haben. Die Polizei interessiert in diesem Zusammenhang, wo das Fahrzeug noch gesehen wurde.