Think! neu beim Kulturverein

Brelingen. Das Denken fördern und dabei Wissenschaften checken! Wer dies in einem ganz neuen Veranstaltungsformat erleben möchte, ist am Freitag, 15. März, um 20 Uhr in der Brelinger Mitte genau richtig. Grundidee ist das Interesse und der Spaß daran, mal wieder auch komplizierte Dinge zu denken und sich damit auseinanderzusetzen. Dazu sind klassische Wissenschaften ein willkommenes „Arbeitsfeld“. Es sind drei Spezialisten eingeladen, die jeweils ein Fachgebiet repräsentieren. Es geht darum zu klären und zu diskutieren, was deren Fachgebiet für den denkenden Menschen bedeutet, was ihn herausfordert und welche seiner Fragen von diesem Fachgebiet beantwortet werden können. Die Fachleute dieser Runde und ihre „Arbeitsfelder“ sind: Hans-Jürgen Weiss für die Physik beziehungsweise die Naturwissenschaften, Jürgen Schnarre für die Theologie und Uwe Hoppe für die Sozialwissenschaften. Wichtigste Personen dieses Abends sind aber die Zuhörer, deren Fragen und kritische Stellungnahmen gern von der Runde aufgegriffen werden. Initiator Klaus Mencke träumt schon von weiteren Runden mit anderen Teilnehmern und Wissenschaften, wenn dieser erste Abend gut ankommt!