Tochter mit Messer bedroht

Bissendorf. Im Rahmen eines Streitgeschehens bedrohte ein 46-jähriger Bissendorfer am späten Mittwochabend zwischen 22.25 und 23.45 Uhr in der gemeinsamen Wohnung Am Heerwege seine 17-jährige Tochter mit einem Messer. Dieser gelang es, aus der Wohnung zu
flüchten und die Polizei zu alarmieren. Als die Beamten am Tatort eintrafen, hatte sich der 46-Jährige in seiner Wohnung im Mehrfamilienhaus verbarrikadiert. Polizeibeamten gelang es schließlich, in das Wohnzimmer des Beschuldigten einzudringen und diesen zu überwältigen. Im Rahmen seiner Festnahme leistete der offensichtlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehende Mann Widerstand. Er wurde schließlich im Rahmen einer Zwangseinweisung in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen. Die 17-Jährige und die Polizeibeamten blieben unverletzt.