Trickdiebstahl

Mellendorf. Am Mittwochmorgen wurde ein 87-jähriger Rentner Opfer eines dreisten Trickdiebstahls. Der Rentner hatte zuvor eine größere Summe Bargeld von seiner Hausbank in Mellendorf abgeholt, als er auf dem Parkplatz eines nahegelegenen Einkaufsmarktes an der Wedemarkstraße seine Geldbörse herausnahm, um eine Münze für den Einkaufswagen zu entnehmen. Hier wurde er von einer jüngeren männlichen Person, südländisches Aussehen angesprochen. Die Person fragte nach Kleingeld, um ebenfalls einen Einkaufswagen nehmen zu können. Dabei griff der Mann in die Geldbörse des Rentners und zog geschickt einige Geldscheine hervor. Als der Rentner dies bemerkte und nach dem Geld greifen wollte, flüchtete der Dieb in Richtung Kirchweg/Berliner Straße. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann verlief negativ. Die Person wurde auch von Zeugen beobachtet und kann wie folgt beschrieben werden: etwa 1,70 Meter groß, circa 22 bis 27 Jahre alt, schlank, dunkel gekleidet, trug ein dunkles Base-Cap. Die Summe, die der Täter erbeutet hat, beläuft sich auf mehrere hundert Euro.