Trunkenheit im Straßenverkehr

Mellendorf. Einer Funkstreifenbesatzung fiel am Sonntag gegen 1.20 Uhr ein Mercedes Sprinter auf, der auf der Kaltenweider Straße, von einem Tankstellengelände kommend, in Richtung Scherenbostel fuhr, ohne dass die Fahrzeugbeleuchtung angeschaltet war. Das Fahrzeug konnte wenig später gestoppt und kontrolliert werden. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der 24-jährige Fahrer deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alko-Test ergab 1,35 Promille. Weiterhin konnte er keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Die Beamten ließen eine Blutprobe entnehmen und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis ein.