Trunkenheit im Straßenverkehr

Mellendorf. Am Donnerstagabend gegen 22.55 Uhr fielen einer Polizeistreife zwei Fahrradfahrer auf, die ohne Beleuchtung die Straße Am Freizeitpark befuhren. Nachdem die Beamten sie zur Kontrolle anhielten, stürzte einer der Männer beim Absteigen mit dem Fahrrad. Bei der anschließenden Kontrolle konnte bei dem 31-jähriger Wedemärker in der Atemluft Alkohol festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab 2,64 Promille. Ein Arzt führte schließlich in der Dienststelle eine angeordnete Blutentnahme bei dem Mann durch. Dieser wurde im Anschluss entlassen. Der Atemalkoholwert des Begleiters war deutlich geringer, so dass er noch vor Ort entlassen werden konnte. Ihm wurde allerdings nahegelegt, das Fahrrad nach Hause zu schieben.