Unfallflucht

Wennebostel. Eine 53-jährige Golffahrerin fuhr am frühen Mittwochabend mit ihrem Pkw gegen die geschlossene Halbschranke am Bahnübergang der Lindenstraße in Wennebostel. Nachdem die Schranke wieder geöffnet wurde, setzte die Frau ihre Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Ein aufmerksamer Zeuge alarmierte jedoch die Polizei. Die Unfallverursacherin konnte noch in ihrem Pkw sitzend an ihrer Wohnanschrift festgestellt werden. Da die Frau ganz erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihr eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.