Unfallopfer erliegt Verletzungen

Mellendorf. Der Verkehrsunfalldienst Hannover teilt mit, dass der am 23. Juli bei einem Unfall auf der Autobahn 7 bei Mellendorf lebensbedrohlich verletzte 25-Jährige Autofahrer am Sonntag verstorben ist. Wie berichtet, war der Mann am vergangenen Donnerstag gegen 13.40 Uhr auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Hamburg unterwegs, als er nahezu ungebremst auf ein Stauende auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW Golf unter den Auflieger eines Lkw MAN geschoben und der Mann in dem Auto eingeklemmt. Mit
lebensgefährlichen Verletzungen brachte ihn ein Rettungshubschrauber in ein
Krankenhaus, wo er nun seinen Verletzungen erlag. Nach ersten Erkenntnissen ist
nicht auszuschließen, dass der Unfall durch Ablenkung verursacht wurde.