Verkehrsüberwachung

Wedemark. Am vergangenen Wochenende führte das Polizeikommissariat Mellendorf an verschiedenen Stellen in der Wedemark Verkehrskontrollen durch. Hierbei wurde ein Pkw-Fahrer, der offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen stand, kontrolliert. Bei diesem wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Außerdem überquerten insgesamt drei Personen bei geschlossener Schranke den Bahnübergang in Bissendorf an der Scherenbosteler Straße. Dieses ist immens gefährlich und wird mit einem Bußgeld in Höhe von 350 Euro geahndet. Die Beamten stellten außerem durch Messungen fünf Geschwindigkeitsverstöße fest. Darüber hinaus waren noch vier Fahrzeugführer nicht angeschnallt und zwei weitere hielten sich nicht an die Anhaltepflicht vor einem STOPP-Schild. Seitens der Polizei Mellendorf wird es auch in den kommenden Wochen immer wieder Kontrollen zu unterschiedlichen Zeiten geben.