Verkehrsunfälle

Wedemark. Bei zwei Unfällen am Freitag, 23. Oktober, entlang der L 310 blieb es bei Blechschäden. Um 12.55 Uhr fuhr ein 38-jähriger Lkw-Fahrer von einem Supermarktparkplatz nach rechts in die Wedemarkstraße ein. Er hatte sich bewusst bei den Linksabbiegern eingeordnet, um mit dem großen Fahrzeug besser um die Kurve zu kommen. Als er dann „freie Bahn“ hatte, fuhr er los, übersah jedoch, dass sich rechts neben ihm auch Fahrzeuge zum Rechtsabbiegen eingeordnet hatten. Er stieß mit seinem Lkw gegen den Fiat einer 52-jährigen Burgwedelerin. Die Schäden an den Fahrzeugen belaufen sich auf circa 3.000 Euro. Um 15.55 Uhr überholte ein 71-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Heidekreis zwischen Gailhof und dem Autohof Mellendorf trotz Gegenverkehrs einen Lkw. Um hier einen Zusammenstoß zu vermeiden, scherte er so knapp wieder nach rechts ein, dass er den Lkw am Führerhaus touchierte. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beträgt geschätzt auch hier circa 3.000 Euro. Zeugenhinweise zu den Verkehrsdelikten nimmt die Polizei Mellendorf unter Telefon (0 51 30) 97 70 entgegen.